Der “Golf-“Film.

Vor über 10 jahren veröffentlichten wir unseren ersten Film über ein Golfturnier. Seitdem konnten wir die Strategie und damit auch die Ergebnisse signifikant verbessern. Können Sie sich bespielsweise vorstellen, das es möglich ist, alle Flights ein Turniers jeweils über eine ganze Bahn zu begleiten? Oder bei einem Golf-Event mit über 200 Teilnehmern von jedem Golfer mindestens einen Schlag im Bild zu haben? Neben dem AVD und der Württembergischen Versicherung haben wir einige Referenzen sammeln können.

Und ob St. Leon-Rot oder Andratx (Mallorca), zwei Plätzen, wie Sie unterschiedlicher nicht sein können, haben wir jeden Golfer ins fertige Video gebracht. Wenn Sie also statt einem Daumenkino ,Ihren Turniergästen nachhaltig etwas mit dem den Weg geben wollen… mit einem Film- oder Video von Ihrem Golfturnier sind Sie ganz vorne dabei. Wahlweise fertiggestellt und auf DVD oder USB-Stick am gleichen Abend überreicht oder für die “Nachsorge” bei einem nachfolgenden Kundentermin… Ihr Golfer steht im Mittelpunkt.

Natürlich gibt es “uns” auch als Fotodokumentation mit abendlicher Diashow. Für Ihren Umsatz und gute Geschäfte.

Und zum Schluss noch 2 kleine Filmbeispiele:

Statt YouTube & Co – Videos per E-Mail

Bereits vor 2 Jahren produzierten wir einen Spot für vmailservices.de., ein Portal, über das man professionell Videos per E-Mail versenden kann.

Die Idee dahinter ist so simpel wie wirkungsvoll. Nehmen wir an, Sie haben einen Film, den Sie nicht unbedingt auf YouTube einstellen wollen. Gründe dafür gibt es viele. Wer will z.B. den Mitbewerber mit der Nase drauf stossen, wie gut das eigene Produkt funktioniert. Auch die automatische Weiterleitung macht derzeit einigen Nutzern zu schaffen. Niemand möchte, dass der Zuschauen nach Betrachten des Ihres Imagefilms automatisch auf ein Konkurrenzangebot umgeleitet wird. Und mit einer E-Mail nur einen Link zu verbreiten, ist nun auch nicht wirklich clever.

Den Film direkt an die Mail hängen? Schwierig, die meisten haben es schon mal probiert. Postfächer werden blockiert und gerade wenn man nicht weiss, ob der Empfänger gerade unterwegs ist, möchte man niemand zumuten, einen Film auf den Blackberry oder das smartphone zu laden.

Hier greift VMail, eine Plattform, mit der man Videos ansprechend und mit der eigenen CI auf die Reise schicken kann. Die Bedienung ist einfach und auch für Nichtgeübte schnell umzusetzen. Die “VMail” erscheint beim Empfänger wie im untenstehenden Beispiel. Ein Klick und der Film startet..

5530d991b9784

Mehr Infos gibt es hier: https://www.vmailservices.de

Und falls Ihnen noch der passende Film fehlt, wir wüssten da jemand…