Schlagwort-Archiv: Schulung

Mehr Aufmerksamkeit für Ihren Facebook oder YouTube Kanal – Teil 1

Die sozialen Medien sind genau genommen Informationsungeheuer. Sie verschlingen Unmengen an (Bewegt-Bild-) Beiträgen, ohne das man an einzelnen feststellen könnte, dass Sie besonders oft angeschaut wurden oder grössere Reichweite erzeugt hätten. Wie aber kann ein Unternehmen seinen Kanal in „Bewegung“ halten, ohne für jeden Filmbeitrag gleich eine Produktionsfirma (wie uns) zu beauftragen?

Das Rätsels Lösung hält der ein oder andere von Ihnen vermutlich gerade in der Hand. Wussten Sie beispielsweise, das mit dem iPhone* gedrehtes Filmmaterial unter guten Lichtbedingungen von Profiausrüstung  auf Youtube oder Facebook von Laien nur schwer zu unterscheiden ist? Und das Sie einen kurzen Beitrag mit dem iPhone nicht nur drehen, sondern auch gleich schneiden können?

Und das Sie mit minimalem Zubehör professionell anmutende Filme erstellen können?

So oder so ähnlich dachte im Herbst 2016 auch die Unternehmenskommunikation der Mainova AG und beauftragte uns, für diesen Zweck eine Schulung zu konzipieren. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Unter unserer Anleitung entstand ein Musterfilm, der selbst unter Kollegen viel Anerkennung bekam.

Dazu schreib uns Matthias Börner,  Sachgebietsleiter Interne Kommunikation und Corporate Publishing:

“Wir waren erstaunt, wie professionell und mit einfachen Mitteln man mit dem iPhone heute einen Film drehen und schneiden kann.”

Und Jennifer Dreher, Social Media Managerin:

“Stefan Schnelle hat unsere Aufmerksamkeit auf Dinge gelenkt, die wir so nie beachtet hätten. Er hat die Schulung auf unsere individuellen Bedürfnisse genau angepasst. Wir haben viel gelernt, insbesondere darüber, wie wichtig die Details und eine gute Planung bei Drehs sind.”

Jetzt liegt es an Ihnen. Haben Sie Interesse an mehr Dampf für Ihre „Social Media“ Kanäle, insbesondere Facebook und YouTube? Gern konzipieren wir auch für Ihre Branche ein massgeschneidertes Trainingsprogramm, damit vielleicht schon bald Ihre ersten selbstgedrehten Filme für „Likes“ und neue „Follower“ sorgen.

*iPhone. Selbstverständlich lässt sich Idee und Konzept auch auf andere Smartphone Modelle übertragen. Mit welchem Modell arbeiten Sie?

3. Produktfilm – Der Test

In unserem vorläufig letzten Teil unserer kleinen “Produktfilm”-Reihe kommen wir zu einem selten genutzten, aber effektiven Format, um Produktinformationen an den “Mann” bzw. Kunden zu bekommen.

In unserem Fallbeispiel geht es um eine gepanzerte Limousine, hergestellt von der Firma Carl Friederichs aus Frankfurt. Der TUA-REX ist ein Fahrzeug, das auf dem Fahrgestell des Touaregs von VW aufbaut und den Insassen ein Höchstmass an Sicherheit bei Überfällen oder Anschlägen bietet. Er ist schwer gepanzert, was bereits in einer anderen Filmproduktion unter echtem Beschuss ausreichend dokumentiert wurde.

In unserem Beispiel geht es um die Fahreigenschaften, denn bei einem Gewicht von fast 4 Tonnen ist es schwer vorstellbar, das dieses Auto noch von Normalsterblichen im Strassenverkehr bewegt werden kann. Und nachdem Papier geduldig ist, kamen wir auf die Idee, einen echten Autotester zu verpflichten, der den TUA-REX und den Touareg im direkten Vergleich fährt. Mittlerweile wurden von diesem doch sehr speziellen Produktvideo weit über 1000 DVDs gepresst, die für die wichtigsten Exportländer über 4 verschiedene Sprachenfassungen verfügt. Wie das im Film aussieht und ob Sie das überzeugt, sehen Sie aber am besten selbst:

Mitch Mitländer testet den TUA-REX from Stefan Schnelle on Vimeo.

Die Produktion des Films bzw. der Videos fand in Frankfurt und im Großraum Rhein-Main statt.

Andere Produkte, andere Tester! Selbstverständlich lassen sich für solche “Produktzeugnisse” (Neudeutsch testimonials) auch Schulungspersonal, Verkäufer oder schlicht und ergreifend Endverbraucher einsetzen.